Futterlose Grundausbildung
Spiel als Belohnung
seit 2007


Wir lehren die Spiel- und Motivationslehre für Mensch und Hund wobei wir artgerechte Spielformen, welche genetisch veranlagt sind,
fördern und vermitteln.

Gespielt wird bei uns körpernah, also kein werfen des Spielzeugs.
Spiel bedeutet Spass, Freude, Vertrauen, Lernen, Respekt.

Die Spielmotivation ist nur so hoch, dass der Hund "nach Innen" orientiert ist.
Der Hund wird also nicht möglichst hoch "gedreht", sondern nur so viel motiviert, wie nötig ist, dass sein Mensch das wichtigste in seinem Leben ist.

Wer sich dieser Lehre öffnen kann,
wird eine ungeahnte Bereicherung in seinem Leben erfahren. 


 


Welpenspielgruppe / Welpenspielstunde in der Region Solothurn, Bern, Burgdorf und Kirchberg ist unser Kern-Ausbildungsangebot


Gesamtübersicht der Ausbildungen

Die Ausbildungen in unserer Hundeschule sind geprägt von der Philosophie von Kynologos, der Spiel- und Motivationslehre (Ausbildung bei Ekard Lind), gespickt mit den Erkenntnissen der langjährigen Aus- und Weiterbildung beim Freilandwolfsforscher Günther Bloch. Wir sind ErwachsenenbildnerSVEB-1, haben die Sachkundenachweis-Ausbildung absolviert und sind vom Kanton Bern anerkannter Ausbildner.

Inspiriert, wenn auch nicht von allem, sind wir zudem von Anita Balser. Ihre Videos und DVDs haben wir «vorwärts und rückwärts» studiert und analysiert. Die Lebenslange Hundeerfahrung der TEAM-Mitglieder runden die Kernkompetenzen ab. 

All das Wissen fliesst ein in das unvergleichliche Gesamtpacket, das sich LEBEBSSCHULE-MENSCH-HUND nennt.

Informieren Sie sich über die interessanten und spannenden Ausbildungsmöglichkeiten wie ...

... und schauen sie sich dazu die entsprechenden Bilder in den diversen Galerien an. So erhalten Sie zu den theoretischen Informationen ein vielsagendes Bild.

Apropos Bild - an meiner rechten Seite sehen Sie Hovawart Rüde Silas, an meiner linken Seite, Hovawart Hündin Hera.

Viel Spass.

Infos


 

Wo wir uns Differenzieren

Was es bei uns NICHT gibt

  • Gewaltsames Leinenrucken
    oder den Hund zwingen sich hinzulegen,
    indem auf die kurze Leine getreten wird
  • Hunde am Fell hochheben und schütteln
  • Hunde anschreien
  • Gewalt am Hund
  • Ausnützen der Machtstellung
    wir bilden Menschen aus und setzen auf Persönlichkeitstraining
  • Halsbänder, die bewusst Schmerzen zuführen

 

Das ist uns wichtig

  • Sozialkompetenz
  • Natürliche Autorität
  • Den Hund als Partner sehen und verstehen wollen
  • Gemeinsames Spiel der Hunde untereinander
  • Grundhaltungen wie Sitz und Platz sind Spiel
    und werden vom Hund somit freudig ausgeführt
  • uvam.

 

Die Ausbildung

  • richtet sich nach den Grundsätzen der
    Spiel- und Motivationslehre
  • erfolgt in der Grundausbildung ohne Futterbelohnung
    Der Mensch als Ganzes ist aus Sicht des Hundes wichtig
    nicht nur die Futterhand
    ewiges Würstchen reinschieben und
    Parfaittube lecken entfällt, denn SIE sind der Mittelpunkt
  • ist Artgerecht
  • ist stets positiv motivierend

 

Das Setzen von Grenzen basiert auf der Wolfsforschung. Dies Bedeutet – Abbruchsignale, Freiraumbegrenzung, Respekt, ist somit artgerecht und wird vom Hund bei entsprechender Authentizität verstanden.

 

Bei uns gibt es keine

  • Kommandos
  • Hundeführer
  • unterdrückende Unterordnung

 

Dafür gibt es bei uns

  • TEAM-Leiter-Mensch
  • TEAM-Partner-Hund
  • Hör- und Sichtzeichen

 

Was der Hund nach Meinung der
Lebensschule-Mensch-Hund alles darf:

  • Bei uns darf sich der Hund an meine Beine lehnen
  • Er darf mit mir kuscheln auch auf dem Sofa
  • Er darf mir auf die Füsse sitzen
  • Er darf immer und überall dabei sein, Tag und Nacht
  • Er darf auch als Junghund noch mit Artgenossen auf dem Ausbildungsplatz spielen
  • Er darf mir z.B. das Ohr lecken
  • Er darf im Zerrspiel knurren und darf auch gewinnen
  • Er darf mit mir ein Hand-Fang spiel machen und er darf dabei auch knurren
  • Er darf .....

Eindrückliche und herzerwärmende Bilder sind in den Bildergalerien zu sehen.

 

Antijagdtraining, Antigiftködertraining, Mentaltrainig, Persönlichkeits- Atem- Haltungs- Stimmtraining, Hundemassage, uvam. gehört in der Lebensschule-Mensch-Hund zur Basisausbildung und Sie erhalten wichtige Tipps und Hinweise, die für ein langes und glückliches Leben, an der Seite eures vierbeinigen Freundes, welche von unschätzbarem Wert sind.

 

Wie das alles geht, und dass dies absolut nichts mit Dominanzverhalten zu tun haben muss, vermittel wir gerne in unseren unvergleichlichen Kursen. Da erklären wir euch u.a. auch, wie das wölfische 94:6 Prinzip gelebt wird, wie die Angst Aggressionsbalance im richtigen Moment erkannt werden kann, was Signalreihenfolge bedeutet und wie eigendynamisches Lernen zu einem elementaren, unverzichtbarern und zielführendem Lernerfolg fürs Leben führen kann. 

 


Welpenspielgruppe - Prägungsspieltage - Welpenspielstunde nach Ausbildungskonzept Kynologos. Einzigartig in der Region Bern, Solothurn, Burgdorf, Kirchberg

Zahlreicher Probleme in der Hundehaltung lassen sich damit erklären, dass unsere Hunde als Welpen nicht ernst genommen werden. Den Welpen ernst nehmen, bedeutet zunächst einmal, von seinem lustvollen Spiel innerlich angesprochen zu sein und die darin verborgenen Lebensvorgänge zu durchschauen. Damit Ihnen das als Welpenbesitzer gut gelingt, wollen wir Sie auf diesem spannenden und reizvollen Weg ein wenig unterstützen. 

Welpenspielgruppe findet das ganze Jahr jeden Samstag 
von 8.30 - 09.30 Uhr statt. Anschliessend Fragerunde bis ca. 10.00 Uhr.

 

Anmeldung

Infos und Bilder


 

Junghundekurs TEAM-Junior ein einzigartiges Kurskonzept, das Akzente setzt

Kein Welpe mehr und auch noch nicht erwachsen. Kurz vor der Pubertät und noch lange nicht gefestigt oder erwachsen.

Wir begleiten Sie und Ihren Junghund in dieser, manchmal nicht einfachen Zeit und bieten Hilfe mit Informationen und Übungen zum Mitnehmen in Ihren TEAM-Alltag, so dass der eigene Weg - Ihre eigene Lebensschule-Mensch-Hund – zur tiefen und innigen Beziehung werden kann.

Nebst Antijagdtraining, Antigiftködertraining, Mentaltrainig, Persönlichkeits- Atem- Haltungs- Stimmtraining, uvam, gehört Massage am Hund zur Basisausbildung.
Hier das VIDEO.

  • Kursstart
    für jene, welche nicht bei uns
    die Prägungsspieltage / Welpenspielgruppe
    besucht haben, immer am letzten Samstag
    in den ungeraden Monaten um 10.30 Uhr oder direkteinstieg via einer Privatstunde.

    All jene, welche bei uns die Welpenspielgruppe besucht haben, können direkt in den TEAM-Junior Junghundekurs wechseln.

     
  • Aufgeteilt nach biologischem Alter
    finden jeden Samstag um 10.45 Uhr
    laufend Kurse in verschiedenen Gruppen statt.

Anmeldung

Infos


 

Spiel- und Motivationslehre für Mensch und Hund

Eine reine Spiel- und Motivationslehre. Der Hund sieht den Menschen als Zentrum seines Lebens. Der Mensch sieht den Hund als Partner an seiner Seite. Diese Ausbildung bildet das Herzstück der Mensch-Hund-Beziehung.

 

Anmeldung

Infos



Das besondere Feedback





Bericht zum 10 Jahre Jubiläum


Der Weg vom Welpen zum Junghund, das Tagebuch von Hovawart Brian vom Maieriesli

Zum tieferen Verständnis unserer Ausbildungsphilosophie und unserer Ausbildungsrichtung, kann dieses Tagebuch Sie in den ersten Monaten, nachdem Ihr Welpe bei Ihnen eingezogen ist, unterstützen. Viel Spass beim Lesen und Fühlen.

Lockeres Leinenlaufen Rückruftraining

Ist feiwilliges seitliches
Mitgehen Ihr Ziel?
oder
Ist Ihr Hund an allem anderen
interessiert, nur nicht an Ihnen
und braucht
Rückruftraining?


Leine laufen
Wir zeigen Ihnen 4 mögliche
und für Ihren Hund,
artgerechte Lösungswege auf,
welche bei richtiger und situativer
Kombination zum Erfolg führen.
Ausbildungsbasis ist dabei das
Lernprinzip "Lernen am Erfolg",
das Rudelverständnis der Freilandwolfsforschung 
und spielerisches seitliches Mitgehen aus der 
Spiel- und Motivationslehre.

Rückruftraining
Grundsätzlich muss der Mensch
sein Verhalten ändern,
damit der Hund ein anderes
Verhalten zeigen kann.
Wir zeigen Ihnen, wie diese Regel
beim Rückruftraining
umgesetzt wird.
Interessiert?